2017

Februar

Motorradmesse Twin in Leipzig

Das frisch von der Winterausfahrt heimgekehrte Russengespann in Komplettmontur ist dieses Jahr eines der Blickfänger unseres Stands auf der Motorradmesse. Neben den vielen Gästen und Freunden gesellen sich sogar einige Uniformierte an unsere Ausstellungsfläche: „ Endlich mal ein schöner, einfallsreicher Stand“.

messe2017_02

messe2017_01

messe2017_03

 

Pinguintreffen des Verbandes der Motorradclubs Kuhle Wampe

Der Winter ist zwar Ende Februar schon fast vorbei – zumindest lassen das die Temperaturen vermuten – dennoch lassen wir den Pinguin und sein dazugehöriges Treffen dieses Jahr bei uns steigen. Naja, nicht ganz, eher in der Nähe von Dresden. Trotzdem kommen erstaunlich viele Besucher aus der ganzen Republik. Was für ein glänzender Zufall, dass gerade zu dem Zeitpunkt das Mahnmal gegen den Krieg in Syrien und für Frieden, Freiheit und Menschlichkeit in Form von drei Senkrechten Bussen in Dresden aufgestellt ist. Natürlich müssen wir hin – und ziehen viele Blicke auf uns.pinguin2017_09

pinguin2017_03

pinguin2017_02

pinguin2017_01

pinguin2017_05

pinguin2017_06

pinguin2017_08

pinguin2017_07

pinguin2017_04

Artikel in der Megaphon 2/2017 über das Pinguintreffen

pinguin_mega_01

pinguin_mega_02

pinguin_mega_03

pinguin_mega_04

 

März

Sechtse Bildungswochen gegen Rassimus in Halle (Saale)

Auch dieses Jahr richtete die „AG Bildung“ des „Halle gegen Rechts e.V.“ die Bildungswochen in Halle (Saale) aus. Es sind nun mehr die sechsten Bildungswochen, welche traditionell immer im März stattfinden und so den internationalen Tag gegen Rassismus (21.03.) beinhalten.

Link zu den Bildungswochen – jedes Jahr aktuell

bw2017_03

bw2017_02

bw2017_01

bw2017_mega_01

Naziaufmarsch in Leipzig

Warum nur immer diese Ewiggestrigen??? Naja, statt den volltönigen 2000 sind dann doch nur 200 gekommen. Reicht aber auch. Zeit auf die Straße zu gehen und denen die Stirn zu bieten. Zum Glück für sie haben sie genug Polizei mit.

dem_maerz_01

demo_maerz_02

 

April

Saisonauftaktausfahrt

Dieses Jahr starteten wir mit einer Ausfahrt zur Gedenkstätte Buchenwald. Nach einer kurvenereichen Anfahrt konnten wir uns mit dem KW Ostpack in Weimar treffen um zusammen die gebuchte Führung durch die Gedenkstätte wahr zu nehmen.

saison2017_01

saison2017_02

saison2017_03

 

Mai

Essacher Luft VS. Dritter Weg

Wer mal ausprobieren will, wie sich eine Rede von Dritte-Weg-Frontmann und Hetzer Rico Döhler auf den Magen auswirkt, kann entweder ein, zwei Gläschen Essacher Luft zu sich nehmen oder sich einfach seinen sprachlichen Auswurf rein ziehen. In beiden Fällen ist das Ergebnis gleich: Einem dreht sich der Magen um, so dass man kotzen möchte. Und es hinterlässt einen äußerst üblen Nachgeschmack. Also in keinster Weise zu empfehlen. Leider waren die gut abgeschirmten Gegendemonstranten am 1. Mai in Gera nicht so laut, dass die Hasstiraden und Geschichtsverfälschungen der Redner des Dritten Wegs vollkommen übertönt werden konnten. Dabei stellten sich circa 600 Demonstranten und Demonstrantinnen den fast 400 Nazis entgegen. Letztere hatten einen Rundmarsch um die Geraer Innenstadt angemeldet und sind weitestgehend uniformiert mit dutzenden Schildchen und Flaggen aufmarschiert. Fein in Dreierreihe durften sie dann mit sinnentlehnten Sprüchen auf den Schildern über eine EU-Flagge hinweg trampelnd die Rundreise antreten.

Der Einsatz von Pyrotechnik blieb genauso wie das Überklettern der Polizeiabsperrung seitens einiger Nationalsozialisten von der Ordnungsmacht ungeahndet. Auch wurde zwar durch fleißige Demonstranten und Demonstrantinnen ein Stück der Nazi-Route blockiert, dennoch durfte der Dritte Weg auf einem kleinen Umweg weitermachen – im Gegensatz zur Gegendemo. Diese wurde am Auftaktort der Geschichtsrevisionierer gestoppt und konnte die Route nicht weiterverfolgen. Demonstrationsrecht hin oder her, aber das Gefühl, dass hier irgendwie mit zwei Maßen gemessen wurde, beschlich einen dann doch sehr bald.

Nichtsdestotrotz sind dennoch recht viele Menschen zu den Gegenkundgebungen gekommen, um Flagge zu zeigen. Weitere aktive Unterstützung bei zukünftigen Ausflüssen der braunen Brut ist hier trotzdem dringend notwendig, wenn man nicht ständig das Gefühl von Essacher Luft im Magen haben will angesichts dieser Drittes-Reich-Inszenierung zum 1. Mai. KW Pleißenburg und KW Ostpack (Jena)

gera_01

gera_02

gera_03

gera_04

 

Rock am Kuhteich 2017

Neuer Platz, aber trotzdem noch so genial: Das Rock am Kuhteich öffnet seine Pforten. Mit dabei als helfende Hände: selbstverständlich Wir. Mittlerweile kennt man uns ganz gut und so geht die Arbeit sehr flott von der Hand, egal ob als Ordner*in, Bierschupse*r oder Kurier*in.

RAK2017_01

RAK2017_03

RAK2017_02

RAK2017_04

 

„Kommt ihr wieder?“ „Ja. Nächstes Jahr.“ „Ok, dann warte ich solange.“

Wenn die Aussage dieses Kleinen aus dem Biesener Kinderheim im Beiboot mal nicht jedes Motorradfahrerherz erweicht… Damit war wohl die Ausfahrt mit den Kindern ins Tierheim Delitzsch, verbunden mit einer Futterspende, ein besonderes Erlebnis.

biesen2017_01

biesen2017_04

biesen2017_03

biesen2017_02

biesen2017_05

 

Juni

25. Löwenparty

Löwenparty, die Fünfundzwanzigste!! Das Wetter war zwar durchwachsen, aber unsere Party ein absolutes Highlight. Neben den Punkbands Barby in the Garbage und Lektion am Samstag sorgten Elossa am Sonntag für klasse Mucke zum Abgehen. Mal etwas anderes, aber Besonderes gaben dann Endlich Schlechte Akustik mit bitterbösen Texten zum Besten. Trotz dessen, dass uns die Wettergöttlichkeit einen Strich durch die Ausfahrt machte, ließen sich einige dennoch nicht davon abhalten eine kleine Tour durch das Umland zu unternehmen. Die Nächte waren trotzdem regenfrei und so wurde das Lagerfeuer gut besucht für Gespräche genutzt. Ein weiterer Hingucker ist dieses Jahr ist definitiv der Fotobus von Licht und Linse.

20170508_132312_web

loewe2017_10

loewe2017_09

loewe2017_08

loewe2017_07

loewe2017_06

loewe2017_05

loewe2017_04

loewe2017_03

loewe2017_02

loewe2017_01

loewe2017_13

loewe2017_12

loewe2017_11

 

Juli

Hippie Yeah – Sommerparty der Bandhauscommunity Leipzig

Auch dieses Jahr wurden wir eingeladen einen Infostand der Kuhlen Wampe zu organisieren. Neben der Infotätigkeit, hat unsere Franzi die Moderation des Festivals gehalten und etliche Bands live kennen lernen dürfen. Damit wir auch etwas zur Bandcommunity beitragen konnten, haben wir Gespannfahrten für Kinder (klein und groß) gegen Spende angeboten. Nach gemütlichen beginn waren am Nachmittag die 3 Uralitäten schon fast zu wenig. Sehr schön – vielen Dank an Karsten und Kurre für euren tollen Einsatz!

hippie_01

hippie_02

hippie_03

hippie_04

hippie_05

hippie_06

 

August

20 Jahre Alternatives Kulturwerk Bitterfeld

Das AKW in Bitterfeld feiert 20 Jahre bestehen – wir waren mit dabei und haben die Leutz unterstützt. Danke für die tolle Feier!

akw_2017_01

akw_2017_02

 

20 Jahre Machtlos e.V. in Leipzig

Mit Wo/menpower konnten wir dem Machtlos e.V unter die Arme greifen und durften dazu einen Infostand am Connewitzer Kreuz aufstellen. Es war ein langer, aber sehr schöner Tag.

machtlos_ev_02_2017

machtlos_ev_01_2017

machtlos_ev_03_2017

 

September

Gutshofausfahrt 2017

Am 16.09.2017 fand die jährliche Gutshofausfahrt für Menschen mit Behinderungen statt. Treff war 10 Uhr im Hof der Oberdorfstraße 15 in 04299 Leipzig/Stötteritz. Gestartet wurde mit einen gemeinsamen Frühstück. Ziel der Ausfahrt war eine alte Mühle im Umland von Leipzig, dort gab es ein schönes Picknick und eine kleine Führung um das Projekt geben. Gegen 18 Uhr kamen wir wieder im Gutshof an. Es wurdenca. 100km gefahren.

Vielen Dank an alle die daran Teilgenommen haben!

 

Dezember

Weihnachtsmann Aktion

Dieses Jahr besuchte der Weihnachtsmann das Kinderheim Biesen und brachte eine volle Ladung Geschenke im Russengespann samt Anhänger mit. Nicht zu vergessen, der Weihnachtsmann brauchte noch Unterstützung der bärtigen Elfe Knut welche zusätzlich mit einem voll bepacktem Quad voller Geschenke mitkam.

weihnacht_02

weihnacht_01

weihnacht_04

weihnacht_03

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *